· 

Langstrecke Dortmund

drv-langstrecke

Dortmund, 2./3. Dezember 2017

Stark besetzt ist die Skulldisziplin beim zentralen Ergometer- und Langstreckentest des Deutschen Ruderverbandes (DRV) am 1. Adventswochenende in Dortmund. 46 Meldungen liegen im gemeinsamen Feld der U23-Konkurrenz und der offenen Männerklasse vor. Mit dabei der Topskuller der Hanauer Rudergesellschaft 1879 (HRG), Johannes Lotz. Am Start sind unter anderem der amtierenden Deutsche Meister im Skiff, Tim Ole Naske (RG Hansa Hamburg), Vizemeister Henrik Runge (RG Hansa Hamburg) sowie die Doppelvierer-Olympiasieger Hans Gruhne (RC Potsdam), Karl Schulze (Berliner RC) und Tim Grohmann (SC DHfK Leipzig). 6.000 Meter sind für die Skiffspezialisten am Sonntag, 3. Dezember, ab 10:40 Uhr zu bewältigen. Tags zuvor steht ein Ergometertest in vier Abteilungen (11:00/11:15/11:30/11:45) über die olympische Distanz von 2.000 Metern an.

Foto: 2000meter.de
Foto: 2000meter.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sportnews

Deutschland-Achter gewinnt Silber, Zeidler siegt im B-Finale (Fr, 30 Jul 2021)
>> mehr lesen

Osborne und Rommelmann holen Silber im LM2x, Zeidler verpasst überraschend Finale (Thu, 29 Jul 2021)
>> mehr lesen

Geld überweisen, Trost spenden: Rudervereine brauchen Hilfe! (Wed, 28 Jul 2021)
>> mehr lesen

Tokyo 2020 - Drama um Frauen-Doppelvierer (Wed, 28 Jul 2021)
>> mehr lesen

World Rowing

Facebook-Posts (Button klicken!)

Sportdeutschland

Facebook-Posts (Button klicken!)