wieso, weshalb, warum ...

Foto: 2000meter.de
Foto: 2000meter.de

Rudersport — seit wann?

Britische Kaufleute gründen 1830 in Hamburg den „English Rowing Club“. Bald lassen sich die Hamburger von der Ruderbegeisterung anstecken. Das ist die Geburtsstunde des Rudersports in Deutschland. 1883 wird der Deutsche Ruderverband (DRV) gegründet. Er wird später bundesweit und international einer der erfolgreichsten Sportverbände.

Rudern für Alle?

Foto: 2000meter.de
Foto: 2000meter.de

Rudern soll der Lieblingssport der Jugendlichen sein — das wünschte sich bereits vor mehr als hundert Jahren Pierre de Coubertin, Begründer der Olympischen Spiele der Neuzeit. Keine andere Sportart besitze solch physische und moralische Qualitäten.

 

Ist Rudern gesund?

Foto: 2000meter.de
Foto: 2000meter.de

Nach Schwimmen werden beim Rudern die meisten Muskeln aktiviert. Der gesamte muskuloskelettale Status wird verbessert, schützt Gelenke und Bandscheiben, die Verletzungsrate ist niedrig.

 

Dr. Ulrich Kau, leitender Verbandsarzt  DRV

 

Wer rudert?

Foto: 2000meter.de
Foto: 2000meter.de

In Deutschland gibt es 700 Rudervereine mit mehr als 80.000 Mitgliedern. Der Deutsche Ruderverband (DRV) ist der älteste deutsche Sportverband und der weltweit mitgliederstärkste Nationalverband des Rudersports.

 


sportnews

Guido Kutscher schließt Diplomtrainerausbildung erfolgreich ab (Fr, 18 Okt 2019)
>> mehr lesen

Orientierung durch Sport Bewerbungsphase bis 15.11.19 (Thu, 17 Oct 2019)
>> mehr lesen

FISA beruft Katharina von Kodolitsch (Wed, 16 Oct 2019)
>> mehr lesen

Gemeinsame Sitzung in Essen-Kettwig (Wed, 16 Oct 2019)
>> mehr lesen

World Rowing

Facebook-Posts (Button klicken!)

Sportdeutschland

Facebook-Posts (Button klicken!)