· 

Sportlerehrung

saisonleistungen gewürdigt

Main-Kinzig-Kreis zeichnet Ruderinnen und Ruderer aus

Bereits vor dem ersten Wettkampf der neuen Saison standen die Rennabteilungen der Hanauer Rudervereine am 8. März öffentlichkeitswirksam im Rampenlicht: Im Bürgerhaus Biebergemünd-Kassel gab es den verdienten Lohn des heimischen Main-Kinzig-Kreises für überragende Meisterschaftserfolge des zurückliegenden Wettkampfjahres. Landrat Thorsten Stolz und Sportkreisvorsitzender Stefan Bahn überreichten allein an elf Ruderinnen und Ruderern der HRG, Hassia und Möve Ehrennadeln in Gold, Silber und Bronze.

 

Insgesamt 91 Athletinnen und Athleten, 32 Trainerinnen und Trainer sowie elf Mannschaften und vier Funktionäre aus dem gesamten Main-Kinzig-Kreis erhielten Ehrengaben. „Gold“-Auszeichnungen wurden an Henry Hopmann und Tina Christmann vom HRC Hassia verliehen.

 

Eine silberne Auszeichnung ging an den HRG-Weltmeister von 2014 Johannes Lotz, der für seine beiden U23-Meistertitel im Doppelvierer und Doppelzweier geehrt wurde. Mit Zweier-Partner Anton Finger (Berliner Ruder-Club) folgte nach den nationalen Goldfahrten auf dem Olympiakurs von München noch Platz acht bei der U23-WM in Plovdiv (Bulgarien).

 

Ebenfalls Silber erhielten die Hassianerinnen Celina Waldschmidt und Emma Samek. Bronze nahmen der zweite HRG’ler Tim Niclas Meier sowie Ole Hanack vom RC Möve Großauheim entgegen. Die so genannte „Kleine Ehrengabe“ gab es für Lisa Marie Holbrook, Annika Jakobs, Charlotte Meinen und Wiebke Hanack (alle Hassia).

 

Im Main-Kinzig-Kreis sind rund 140.000 Menschen in 570 Sportvereinen organisiert, sagte Landrat Stolz in seiner Begrüßungsrede. Das große Interesse am Sport sei nur aufrecht zu erhalten, wenn Kreis, Städte und Gemeinden die Sporthallen und Sportplätze zur Verfügung stellten und die Vereine auf verschiedenste Weise finanziell unterstützen. Rund eine halbe Million Euro investiere der Main-Kinzig-Kreis jährlich in die Sportförderung.

 

sl


Tim Niclas Meier (4. von rechts) , Hanauer Rudergesellschaft 1879, nahm die Bronzene Ehrennadel entgegegen. Foto: Patrick Klöckner
Tim Niclas Meier (4. von rechts) , Hanauer Rudergesellschaft 1879, nahm die Bronzene Ehrennadel entgegegen. Foto: Patrick Klöckner


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sportnews

Ergometer-Challenge des SRVN (Mi, 01 Apr 2020)
>> mehr lesen

DRV-Geschäftsstelle arbeitet in der Corona-Krise digital vernetzt (Wed, 01 Apr 2020)
>> mehr lesen

Para Rudern an Frankfurter Schulen (Wed, 01 Apr 2020)
>> mehr lesen

Neuer Termin für die Olympischen Spiele steht fest (Mon, 30 Mar 2020)
>> mehr lesen

World Rowing

Facebook-Posts (Button klicken!)

Sportdeutschland

Facebook-Posts (Button klicken!)