· 

DRV-Langstrecke Leipzig

bestzeit auf dem ergometer

Saisonauftakt für HRG'ler Johannes Lotz

Auf dem Weg zur persönlichen Bestzeit: Johannes Lotz mit Heimcoach Alexander Schmidt beim zentralen DRV-Leistungstest am 7. April in der GutsMuths-Halle der Universität Leipzig. Foto: Detlev Seyb
Auf dem Weg zur persönlichen Bestzeit: Johannes Lotz mit Heimcoach Alexander Schmidt beim zentralen DRV-Leistungstest am 7. April in der GutsMuths-Halle der Universität Leipzig. Foto: Detlev Seyb

Mit einer neuen persönlichen Bestzeit beim zentralen Ergometertest des Deutschen Ruderverbandes (DRV) ist Johannes Lotz von der Hanauer RG 1879 (HRG) in die Wettkampfsaison 2018 gestartet: Der HRG-Topskuller knackte erstmals die magische Sechs-Minuten-Marke auf der virtuellen olympischen 2.000-Meter-Distanz und schaffte damit den Sprung in die Topliga der nationalen Männerklasse. Dem glänzenden Auftritt an Land folgte im zweiten Testabschnitt des DRV allerdings eine nur mäßige Leistung auf dem Wasser. „Das war eindeutig eines meiner schlechtesten Langstreckenergebnisse überhaupt. Heute lief kaum etwas“, sagte Lotz selbstkritisch nach seinem Rennen über 6.000 Meter, das er im Kreis der DRV-Kaderathleten auf Position 20 beendete.

 

Im stark besetzten gemeinsamen 40-BooteFeld der U23-Konkurrenz und der offenen Männerklasse landete der am Olympiastützpunkt in Berlin trainierende 21-jährige Psychologiestudent in 24:23 Minuten somit im Mittelfeld, im Ranking der 19-22-Jährigen abschließend auf Platz elf. Den ersten Teilabschnitt passierte Lotz im Gesamtklassement gar auf Rang 24, konnte im weiteren Verlauf aber vier Positionen wettmachen. „Insgesamt kann ich mit diesem Ergebnis auf dem Wasser nicht zufrieden sein. Es lief überhaupt nicht rund, der Rhythmus fehlte. Für die Deutsche Kleinboot-Meisterschaft in zwei Wochen in Essen habe ich mir auf jeden Fall sehr viel mehr vorgenommen“, so Lotz nach seinem Ausrutscher im Skiff, den er mit Blick auf die hervorragende Ergometerleistung tags zuvor aber rasch abhaken will.

 

Es siegte der Newcomer Oliver Zeidler (Ingolstadt) in 22:44 Minuten vor dem dreifachen Olympiastarter Stephan Krüger (Frankfurter), 22:46, und dem Deutschen Vizemeister Henrik Runge (Hamburg), 23:07.

 

sl

Zieleinlauf SM1x: 42 Skuller absolvierten die 6.000-Meter-Strecke in Leipzig-Burghausen. Foto: 2000meter.de
Zieleinlauf SM1x: 42 Skuller absolvierten die 6.000-Meter-Strecke in Leipzig-Burghausen. Foto: 2000meter.de

Medieninformation

Download
Bestzeit auf dem Ruderergometer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.4 KB
Download
Foto: 2000meter.de
lotz_20180408_11578.JPG
JPG Bild 463.3 KB


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sportnews

New Wave produziert Mund-Nasenmasken (Do, 09 Apr 2020)
>> mehr lesen

Bilder für Wanderruderkalender 2021 gesucht (Wed, 08 Apr 2020)
>> mehr lesen

Online-Version des DRV-Unfallmeldebogen (Wed, 08 Apr 2020)
>> mehr lesen

Die #DRVJuniorTeamChallenge (Mon, 06 Apr 2020)
>> mehr lesen

World Rowing

Facebook-Posts (Button klicken!)

Sportdeutschland

Facebook-Posts (Button klicken!)