· 

E-Cup Rhein-Main: 30 Starts am 3. Advent

Hessentitel in der Halle

HRG, Hassia und Möve treten in Frankfurt-Kalbach an

Die Mehrzweckhalle des Sport- und Freizeitzentrums in Frankfurt-Kalbach. 2015 legte der Frankfurter Ergometercup eine Pause ein, nachdem die Wettkampfhalle von September 2015 bis Januar 2016 als Notunterkunft für Flüchtlinge belegt war. Foto: 2000meter.de
Die Mehrzweckhalle des Sport- und Freizeitzentrums in Frankfurt-Kalbach. 2015 legte der Frankfurter Ergometercup eine Pause ein, nachdem die Wettkampfhalle von September 2015 bis Januar 2016 als Notunterkunft für Flüchtlinge belegt war. Foto: 2000meter.de

Wenn die dritte Adventskerze leuchtet, zünden auch die 18. Hessen Open im Ergometertempel in Frankfurt-Kalbach. Der Frankfurter Regattaverein und der Platzhirsch der Ergometerhersteller Concept2 spulen am Sonntag, 16. Dezember, den „E-Cup Rhein-Main“ als 18. Hessische Landesmeisterschaft im Trockenrudern ab. In 45 Entscheidungen über 350, 500, 1.000, 1.500 und 2.000 Meter lassen 596 Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen die Ergometer surren. Für die Hanauer Vereine HRG, Hassia und Möve ertönt das Startsignal 30 Mal.

 

In 22 Rennen nehmen die HRG‘ler den Kampf um die persönlichen Bestzeiten auf. Jeweils vier Meldungen haben die Vereinsnachbarn abgegeben. Hassia und HRG sind auch gemeinsam zu sehen: Im Mixed-Teamwettkampf über 350 Meter geht’s gegen die Vierer der RG Wetzlar und des Frankfurter RC.

 

Das Ergometer-Event bietet auch Schulmannschaften eine willkommene Startmöglichkeit. In den Staffelwettbewerben der Jungen und Mädchen (13 Jahre und jünger) über 4x500 Meter treten die Schülerinnen und Schüler der Hohen Landesschule Hanau an.

 

Emil Franz (HRG) und Simon Gimplinger (Hassia) sind bei den 13-Jährigen um 10:32 Uhr die ersten Starter aus Hanauer Sicht. Der Mixed-Vierer HRG/Hassia mit Lena Seuffert, Annika Jacobs, Mario Woitaschek und Tobias Maibaum ist um 16:20 Uhr als letztes Hanauer Team zu sehen.

 

Austragungsort ist nach 2014, 2016 und 2017 erneut die große Mehrzweckhalle des Sport- und Freizeitzentrums in Frankfurt-Kalbach. 2015 legte der Frankfurter Ergometercup eine Pause ein, nachdem die Wettkampfhalle von September 2015 bis Januar 2016 als Notunterkunft für Flüchtlinge belegt war.

 

sl


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sportnews

Trainer C September 2020 (Fr, 25 Sep 2020)
>> mehr lesen

Karlsruher Achter feiern Polens Unabhängigkeit (Thu, 24 Sep 2020)
>> mehr lesen

Ruder-Bundesliga Restart – Saison 2021 (Wed, 23 Sep 2020)
>> mehr lesen

Oktober-Ausgabe von rudersport erschienen (Fri, 25 Sep 2020)
>> mehr lesen

World Rowing

Facebook-Posts (Button klicken!)

Sportdeutschland

Facebook-Posts (Button klicken!)