· 

Heimatverein Hanauer RG empfängt Vizeweltmeister Johannes Lotz

Vierte WM-Medaille glänzt Silber

Ein Blick auf die Highlights des Doppelvierer-Schlagmanns

Eine Dekade Leistungssport: Das Profil von Johannes Lotz auf einen Blick. Foto: 2000meter.de
Eine Dekade Leistungssport: Das Profil von Johannes Lotz auf einen Blick. Foto: 2000meter.de

Drei Wochen nach dem WM-Finale in Sarasota/Florida feiert Hanau seinen frischgebackenen Silbermedaillengewinner im Doppelvierer, Johannes Lotz. Der am Olympiastützpunkt Berlin trainierende 22-jährige Psychologiestudent reist zur traditionellen Vereinsregatta seines Heimatvereins HRG an, der am Samstagabend, 17. August, seinen Ausnahmeathleten am Bootshaus „Am Mainkanal“ für seine überragenden Erfolge auf nationaler und internationaler Wettkampfebene ehren will. Lotz ist vierfacher WM-Medaillengewinner, sechsfacher WM-Teilnehmer und siebenmaliger Deutscher Meister.

 

In einem spannenden Bord-an-Bord-Kampf hatten die Deutschen U23-Meister mit Schlagmann Lotz, Moritz Wolff (Berlin), David Junge (Potsdam) und Franz Werner (Pirna) Ende Juli mit nur einer halben Bootslänge Rückstand auf Titelverteidiger Großbritannien WM-Silber erkämpft. Bronze ging an Italien.

 

Rekorde und Highlights

Sechs WM-Nominierungen in Folge sind Rekord in der 140-jährigen Geschichte des Hanauer Rudersports. Mit seiner vierfachen Medaillenausbeute schlägt der Psychologiestudent zudem ein neues Kapitel in der internationalen Erfolgsbilanz der drei Hanauer Rudervereine HRG, Hassia und Möve auf: Er avanciert nunmehr zum fleißigsten WM-Trophäensammler.

 

Schließlich ist dem Topskuller noch ein besonderes Kunststück gelungen: zwei WM-Podestplätze hintereinander als Schlagmann seiner Bootsdisziplin – das gab es im Kaderkreis der 19-22-Jährigen seit Jahrzehnten nicht mehr.

 

2013 holte der Top-Skuller im U17-Einer seinen ersten nationalen Titel und gab im selben Jahr sein Debüt im Nationaldress des Deutschen Ruderverbandes (DRV). 2014 gewann Lotz mit der U19-Auswahl WM-Gold im Doppelvierer, 2015 folgte auf dem Olympiakurs von Rio de Janeiro die Vize-Weltmeisterschaft im U19-Doppelzweier.

 

32 Meisterschaftsmedaillen

Nach Gold und Silber bei den Junioren beweist Lotz auch in der Männerklasse sein internationales Niveau: 2016 nominierte ihn der DRV fürs WM-Team U23. 2017 landeten Lotz und sein Berliner Partner Anton Finger mit Rang acht der WM-Gesamtwertung unter den Top Ten der Skullspezialisten im Doppelzweier. Als Schlagmann des DRV-Doppelvierers führte er die deutschen U23-Teams 2018 zu Bronze und 2019 zur Vizeweltmeisterschaft. Lotz errang bislang 32 Meisterschaftsmedaillen auf Landes-, Bundes und internationaler Wettkampfebene – darunter 19 Titel.

 

sl


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sportnews

Trainer ziehen positives Fazit - die WM kann kommen (Tue, 20 Aug 2019)
>> mehr lesen

DRV-Präsidium tagt in Leipzig (Tue, 20 Aug 2019)
>> mehr lesen

Ein Sport Event des BRSNW beim Deutschen Ruderverband (Mon, 19 Aug 2019)
>> mehr lesen

Hochspannung und Gänsehautatmosphäre beim RBL-„PLANAT-Renntag“ unter Flutlicht! (Sun, 18 Aug 2019)
>> mehr lesen

World Rowing

Facebook-Posts (Button klicken!)

Sportdeutschland

Facebook-Posts (Button klicken!)