· 

Herbstlangstrecke Berlin: Großboote im Fokus

Doppelvierer fährt 6.000 Meter

WM-Medaillengewinner Lotz & Co. starten in Wintersaison

Am Samstag, 10. November, legen die Boote zum Langstreckentest des Landesruderverbandes Berlin ab. Foto: 2000meter.de
Am Samstag, 10. November, legen die Boote zum Langstreckentest des Landesruderverbandes Berlin ab. Foto: 2000meter.de

Nach 100 Tagen Wettkampfpause steht für die WM-Dritten im Männer-Doppelvierer U23 am Samstag, 10. November, die erste Bewährungsprobe der Wintersaison 2018/19 an. Beim Langstreckentest des Landesruderverbandes Berlin über 6.000 Meter fährt das auf einer Position umbesetzte Bronze-Quartett im Rahmen eines Großboot-Lehrgangs ein Rennen gegen die Uhr. Die Skullerinnen und Skuller am Olympiastützpunkt gehen im Zweier und Vierer an den Start. Bei den Frauen ist zusätzlich ein Vergleich im Achter und Vierer ohne vorgesehen. Alle Boote der sechs Elite-Rennen werden unter der Mannschaftsbezeichnung „Berliner Regattateam“ (Berliner RT) ohne Vereinsnamen geführt.

 

313 Ruderinnen und Ruderer aus 43 Vereinen starten je nach Altersklasse in 30 Rennen über 3.000 oder 6.000 Meter. Start ist am Spandauer See/Kanalmündung. Das Ziel ist in Höhe der Plötzensee-Schleuse.

 

Das Startsignal für Johannes Lotz (Hanauer Rudergesellschaft 1879), Anton Finger (Berliner Ruder-Club), Steven Hacker (Dresdner Ruder-Club 1902) und David Junge (RC Potsdam) erfolgt um 10.41 Uhr. "Das wird meine erste Langstrecke im Vierer sein und ich bin gespannt, wie wir die sechs Kilometer gemeinsam meistern werden", so Lotz vor dem Start in die Wintersaison.

 

Sein letztes Rennen absolvierte WM-Schlagmann Lotz Ende Juli im Finale der U23-WM in Posen (Polen), als sein Team die Bronzemedaille hinter Großbritannien und Italien erkämpfte.

 

Nach dem Hauptstadt-Meeting auf dem Hohenzollernkanal steht drei Wochen später ein Stelldichein der gesamten Ruderelite in Dortmund auf dem Programm: 2.000-Meter-Ergometerwettkampf am Samstag, 1. Dezember, und tags drauf zentraler Langstreckentest des DRV.

 

sl


WM-Schlagmann Johannes Lotz. Foto: 2000meter.de
WM-Schlagmann Johannes Lotz. Foto: 2000meter.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sportnews

Kinostart der Wellenbrecherinnen - Im Ruderboot über den Atlantik (Mi, 21 Okt 2020)
>> mehr lesen

2. RaB-Langstreckenregatta (Tue, 20 Oct 2020)
>> mehr lesen

November-Ausgabe von rudersport erschienen (Sat, 24 Oct 2020)
>> mehr lesen

Mit dem Ruderboot von Bonn nach Berlin (Tue, 20 Oct 2020)
>> mehr lesen

World Rowing

Facebook-Posts (Button klicken!)

Sportdeutschland

Facebook-Posts (Button klicken!)