· 

U23-WM: Meldeergebnis ist online | 13 Boote im BM4x

53 Nationen  am Start

Lotz/Wolff/Junge/Werner treffen auf Finalisten 2018

672 Athletinnen und Athleten aus 53 Nationen kämpfen vom 24. bis 28. Juli in Sarasota/Florida um die WM-Medaillen. Foto: Detlev Seyb
672 Athletinnen und Athleten aus 53 Nationen kämpfen vom 24. bis 28. Juli in Sarasota/Florida um die WM-Medaillen. Foto: Detlev Seyb

Der Doppelvierer des Deutschen Ruderverbandes (DRV) mit Johannes Lotz (Hanauer Rudergesellschaft), Moritz Wolff (Berliner Ruder-Club), David Junge (Ruder-Club Potsdam), Franz Werner (Pirnaer Ruderverein) und Trainer Alexander Schmidt (Olympiastützpunkt Berlin) trifft bei der U23-WM in Sarasota/Florida auf zwölf Boote - darunter Titelverteidiger Großbritannien mit drei Athleten von Posen (Polen) 2018 an Bord. Die Vorläufe sind für Mittwoch, 24. Juli, angesetzt.

 

Gemeldet sind Österreich, Tschechien, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Ungarn, Italien, Moldavien, Neuseeland, Polen, Rumänien, Schweiz, USA.

 

Weltmeister Großbritannien geht mit seinem auf einer Position umbesetzen Goldvierer an den Start, Silbermedaillengewinner Italien tritt mit einem komplett neuen Team an.

 

Die viertplatzierten Ungarn bieten ebenfalls wie die Briten noch drei Besatzungsmitglieder von 2018 auf.

 

Diesmal nicht am Start ist das im letzten Jahr auf Rang fünf rudernde Boot aus der Ukraine. Aus der Schweiz sind noch zwei Athleten an Bord, die in Posen Platz sechs belegten. Wieder mit dabei sind die Teams aus Tschechien und Polen.

 

53 Nationen mit 700 Athletinnen und Athleten nehmen an den U23-Titelkämpfen teil, die in den vergangenen Jahrzehnten als Match des Seniors (1976-1991), Nations Cup (1992-2000) und U23-Weltregatta (2001-2004) firmierten.

 

Im Medaillenspiegel der Männer-Doppelvierer stehen die Crews des DRV weiterhin an der Spitze: 13 Titel, sieben Mal Silber und zehn Mal Bronze. Dahinter Italien (7/9/8) und Frankreich (7/5/5). Im aktuellen Jahrzehnt ist die Leistungsspitze deutlich zusammengerückt, das Edelmetall verteilt sich nunmehr auf elf Länder. Seit dem Jahr 2010 holte der DRV vier Mal Bronze (2011/2013/2014, 2018), hinzu kommen vier B-Finals (2010/2012/2015/2017).

 

sl

NEWSFEED U23-WM

WM-Ruderkalender 2020 von Detlev Seyb (Fr, 11 Okt 2019)
>> mehr lesen

Stadt Hanau gratuliert Vizeweltmeister Johannes Lotz (Sat, 17 Aug 2019)
>> mehr lesen

Heimatverein Hanauer RG empfängt Vizeweltmeister Johannes Lotz (Wed, 14 Aug 2019)
>> mehr lesen

U23-WM: Glückwünsche vom Olympiastützpunkt für Johannes Lotz und sein Team (Sat, 10 Aug 2019)
>> mehr lesen

U23-WM: Renn-Videos FISA | DRV-Team BM4x, BM2x, BM1x (Thu, 01 Aug 2019)
>> mehr lesen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sportnews

Leitlinien Rudersport und Templates für Regattaveranstalter (Di, 29 Sep 2020)
>> mehr lesen

Carlotta Nwajide regt rassismuskritische Arbeit in den Sportverbänden an (Mon, 28 Sep 2020)
>> mehr lesen

Gemeinsame Sitzung von Präsidium und Länderrat in Hannover (Mon, 28 Sep 2020)
>> mehr lesen

Trainer C September 2020 (Fri, 25 Sep 2020)
>> mehr lesen

World Rowing

Facebook-Posts (Button klicken!)

Sportdeutschland

Facebook-Posts (Button klicken!)