· 

U23-WM: Glückwünsche vom Olympiastützpunkt für Johannes Lotz und sein Team

"Was für eine tolle Steigerung"

OSP freut sich nach WM-Silber auf weitere Zusammenarbeit

Teamwork: Johannes Lotz, David Junge, Moritz Wolff und Franz Werner nach dem WM-Finale in Sarasota/Florida. Foto: 2000meter.de
Teamwork: Johannes Lotz, David Junge, Moritz Wolff und Franz Werner nach dem WM-Finale in Sarasota/Florida. Foto: 2000meter.de

Im Namen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Olympiastützpunktes Berlin gratulieren Dr. Harry Bär und sein Team dem für die Hanauer Rudergesellschaft startenden Topskuller Johannes Lotz „sehr herzlich zur Medaille bei den U23 Weltmeisterschaften in Sarasota/USA“.

 

Stützpunktleiter Dr. Bär und Laufbahnberaterin Franziska Wenhold heben in ihrem Glückwunschschreiben den großen Anteil von Schlagmann Lotz am Erfolg des deutschen Bootes hervor. „Du bist die Konstante im U23-Doppelvierer!“ Nach der Bronzemedaille im letzten Jahr konnte der seit Herbst 2015 am Olympiastützpunkt Berlin trainierende 22-jährige Psychologiestudent nun in neuer Formation gemeinsam mit seinen Teamkollegen Moritz Wolff, David Junge und Franz Werner mit Silber nochmal eins drauf setzen“. „Was für eine tolle Steigerung!“ freuen sich Bär und Wenhold.

 

„Alles Gute, Erfolg und Glück

Der nunmehr vierfache WM-Medaillengewinner und seine Teamkollegen hatten im 13-Boote-Feld der Männer-Doppelvierer hinter Titelverteidiger Großbritannien das beste Ergebnis des Deutschen Ruderverbandes (DRV) in dieser Bootsklasse seit elf Jahren erzielt.

 

Das Studium der Psychologie an der Freien Universität Berlin und der zeitintensive Leistungssport müssen stets gut abgestimmt unter einen Hut gebracht werden. In der Bundeshauptstadt funktioniert dies unter anderem dank der Unterstützung durch den OSP reibungslos. Daher wünschen Bär und Wenhold für die weitere sportliche und universitäre Laufbahn „alles Gute, Erfolg und Glück“. „Das OSP-Team begleitet dich nach wie vor gerne auf diesem Weg.“

 

Heimcoach Alexander Schmidt mit elfter WM- und EM-Medaille

Der am Landesleistungszentrum Hohenzollernkanal trainierende Wahl-Berliner wird von Alexander Schmidt, 46, gecoacht. Dessen Athleten heimsten bislang elf Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften ein. Schmidt führte 2016 den deutschen Männer-Doppelvierer in Rio de Janeiro zum olympischen Goldtriumph und zum WM-Titel.

 

In der Bundeshauptstadt gibt es 26 Landesleistungszentren für die Kaderathleten in den olympischen Sportarten. Sie bilden mit rund 700 Leistungssportlern den größten Olympiastützpunkt Deutschlands.

 

sl

www.worldrowing.com
www.worldrowing.com

WM-Newsfeed

Stadt Hanau gratuliert Vizeweltmeister Johannes Lotz (Sa, 17 Aug 2019)
>> mehr lesen

Heimatverein Hanauer RG empfängt Vizeweltmeister Johannes Lotz (Wed, 14 Aug 2019)
>> mehr lesen

U23-WM: Glückwünsche vom Olympiastützpunkt für Johannes Lotz und sein Team (Sat, 10 Aug 2019)
>> mehr lesen

U23-WM: Renn-Videos FISA | DRV-Team BM4x, BM2x, BM1x (Thu, 01 Aug 2019)
>> mehr lesen

U23-WM: Video | Siegerehrung BM4x (Mon, 29 Jul 2019)
>> mehr lesen

U23-WM: Sonntag | Galerie (Sun, 28 Jul 2019)
>> mehr lesen

U23-WM: Bilanz Männer-Skull | Gold, Silber, Rang vier (Sun, 28 Jul 2019)
>> mehr lesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

sportnews

Trainer ziehen positives Fazit - die WM kann kommen (Di, 20 Aug 2019)
>> mehr lesen

DRV-Präsidium tagt in Leipzig (Tue, 20 Aug 2019)
>> mehr lesen

Ein Sport Event des BRSNW beim Deutschen Ruderverband (Mon, 19 Aug 2019)
>> mehr lesen

Hochspannung und Gänsehautatmosphäre beim RBL-„PLANAT-Renntag“ unter Flutlicht! (Sun, 18 Aug 2019)
>> mehr lesen

World Rowing

Facebook-Posts (Button klicken!)

Sportdeutschland

Facebook-Posts (Button klicken!)